DRUCKEN

Pensions-ABC / F

Buchstaben ABC © shutterstock

zum Seitenanfang springen

Familienhospizkarenz

Herabsetzung bzw. Änderung der Lage der Normalarbeitszeit oder Freistellung zur Betreuung sterbender Angehöriger oder schwerst erkrankter Kinder.

zum Seitenanfang springen

Feststellung der Versicherungszeiten und des Pensionsanspruches

Über Antrag stellt der Pensionsversicherungsträger fest, wie viele bzw. welche Versicherungszeiten bisher in der Pensionsversicherung erworben wurden.
Weiters können Versicherte überprüfen lassen, ob die Voraussetzungen für die Gewährung einer Pension erfüllt sind bzw. erfüllt werden können.

zum Seitenanfang springen

Feststellungsantrag auf Invalidität / Berufsunfähigkeit

Zur Überprüfung, ob Invalidität oder Berufsunfähigkeit voraussichtlich dauerhaft vorliegt, kann ein Antrag auf Feststellung gestellt werden.

zum Seitenanfang springen

Feststellung der Erwerbsunfähigkeit

Zur Überprüfung, ob Erwerbsunfähigkeit vorliegt, kann ein Antrag auf Feststellung gestellt werden.

zum Seitenanfang springen

Fiktives Ausgedinge

Wird ein land-/forstwirtschaftlicher Betrieb übergeben, verkauft, verpachtet oder auf andere Weise zur Bewirtschaftung überlassen, werden für die Berechnung der Ausgleichszulage nicht die tatsächlich erzielten Einkünfte, sondern ein Pauschalbetrag, das so genannte "fiktive Ausgedinge", angerechnet.

zum Seitenanfang springen

Finanzielle Unterstützung

Befinden sich Versicherte oder Pensionisten / Pensionistinnen in Notlage (zB durch Erkrankung, Todesfall) so kann als freiwillige Leistung eine einmalige finanzielle Hilfe gewährt werden. (Voraussetzung: Wohnsitz in Österreich)

zum Seitenanfang springen

Fortbetriebspension

Leistung in der gewerblichen und bäuerlichen Pensionsversicherung für hinterbliebene Ehepartner/innen bzw. hinterbliebene eingetragene Partner/innen. Führt dieser den Betrieb der verstorbenen Person fort, werden unter bestimmten Voraussetzungen auch Versicherungszeiten der verstorbenen Person für den Eigenpensionsanspruch berücksichtigt.

zum Seitenanfang springen

Fortsetzung des Verfahrens

Weiterführung eines noch nicht abgeschlossenen Verfahrens nach dem Tod einer versicherten Person.

zum Seitenanfang springen

Freiwillige Leistungen

Leistungen aus der Sozialversicherung, auf die es keinen klagbaren Rechtsanspruch gibt. Sie werden von den Sozialversicherungsträgern im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten gewährt.

zum Seitenanfang springen

Freiwillige Versicherung

Möglichkeit einen Versicherungsschutz zu erlangen oder beizubehalten bzw. einen Leistungsanspruch zu erhöhen. 

zum Seitenanfang springen

Freiberuflichen-Selbständigen Sozialversicherungsgesetz - FSVG

Das FSVG regelt die Pensionsversicherung von niedergelassenen Ärzten und Zahnärzten, selbständigen Apothekern, Patentanwälten, Architekten und Ingenieurkonsulenten und die Unfallversicherung der Ärzte und Zahnärzte.

Zuletzt aktualisiert am 11. Mai 2020