DRUCKEN

Rehabilitationszentrum Bad Aussee

Maßnahmen zur Eindämmung des COVID-19-Virus

Um eine Ausbreitung des COVID-19-Virus möglichst zu vermeiden und das Risiko für Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu minimieren, gelten strenge Sicherheitsregeln wie Testungen, das Tragen von FFP2-Masken (oder einer Maske mit gleichwertig genormtem Standard) und das Einhalten des Schutzabstandes.

Besucherinnen und Besucher dürfen unter Einhaltung der Hygienebestimmungen (Abstand etc.) ausschließlich an den dafür definierten Begegnungszonen empfangen werden. Vor dem Besuch haben Besucherinnen und Besucher jeweils einen gültigen negativen PCR-Testnachweis (Gültigkeitsdauer: max. 48 Stunden) vorzuweisen. Dies gilt nicht für Besucherinnen und Besucher sowie Begleitpersonen, die von einer Infektion mit SARS-CoV-2 genesen sind, für den Zeitraum von zwei Monaten nach abgelaufener Infektion.

Wir weisen darauf hin, dass für Besucherinnen und Besucher während des gesamten Aufenthaltes in der Einrichtung sowie im Außenbereich des Rehabilitationszentrums die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske (oder einer Maske mit gleichwertig genormtem Standard) gilt.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Rezeption. Wir sind Ihnen gerne behilflich!

Außenansicht SKA-RZ Bad Aussee © Pensionsversicherungsanstalt

Rehabilitationszentrum Bad Aussee

Adresse: Braungasse 354, 8990 Bad Aussee

Telefon: 03622 / 525 81-0

Fax: 03622 / 525 81-721 90 (Verwaltungsbereich)

        03622 / 525 81-722 90 (Medizinischer Bereich)

E-Mail: ska-rz.aussee@pv.at

Internet: www.rz-badaussee.at  

Ärztliche Leitung: Prim. Dr. Christoph Mauel, MSc

Pflegedienstleitung: DGKP Barbara Schiestl-Kumpf, MSc

Verwaltungsleitung: Markus Wasmaier, MSc

Einweisungsdiagnosen:

  • Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates (entzündlich / degenerativ / postoperativ)  
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes
Zuletzt aktualisiert am 03. August 2022