DRUCKEN

Rehabilitationszentrum Alland

Maßnahmen zur Eindämmung des COVID-19-Virus

Um eine Ausbreitung des COVID-19-Virus möglichst zu vermeiden und das Risiko für Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu minimieren, gelten strenge Sicherheitsregeln wie Testungen, das Tragen von FFP2-Masken (oder einer Maske mit gleichwertig genormtem Standard) und das Einhalten des Schutzabstandes.

Aufgrund der aktuellen COVID-19-Fallzahlen sind Besuche je Patientin bzw. Patient auf max. eine Person pro Tag für max. 30 Minuten unter Einhaltung der Hygienebestimmungen (Abstand etc.) in den dafür definierten Begegnungszonen beschränkt. Vor dem Besuch haben Besucherinnen und Besucher jeweils ein negatives Ergebnis eines COVID-19-Tests (Antigen-Test: nicht älter als 48 Stunden, oder molekularbiologischer Test: nicht älter als 72 Stunden) vorzuweisen. Wir weisen darauf hin, dass für Besucherinnen und Besucher während des gesamten Aufenthaltes in der Einrichtung sowie im Außenbereich des Rehabilitationszentrums die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske (oder einer Maske mit gleichwertig genormtem Standard) gilt.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Rezeption. Wir sind Ihnen gerne behilflich!

Außenansicht SKA-RZ Alland © Pensionsversicherungsanstalt

Rehabilitationszentrum Alland

Adresse: 2534 Alland

Telefon: 02258 / 26 30-0

Fax: 02258 / 26 30-411 90 (Verwaltungsbereich)

        02258 / 26 30-412 90 (Medizinischer Bereich)

E-Mail: ska-rz.alland@pv.at  

Internet: www.ska-alland.at  

Ärztliche Leitung: Prim.a Dr.in  Claudia Francesconi

Pflegedienstleitung: DGKP Fabian Fischer, MSc

Verwaltungsleitung: AKHM Helmut Mayer 

Einweisungsdiagnosen:

  • Stoffwechselerkrankungen mit Schwerpunkt Diabetes mellitus, hochgradige Adipositas
Zuletzt aktualisiert am 11. März 2021