DRUCKEN

Thomas Samhaber zum Generaldirektor-Stellvertreter bestellt

Thomas Samhaber, MSc     © Fotostudio Eva Koch

Generaldirektion wieder vollständig besetzt

Nach dem Ausscheiden von Generaldirektor-Stellvertreterin Mag.a Eva Gollubits Ende des Vorjahres hat der Verwaltungsrat der Pensionsversicherungsanstalt (PVA) in seiner Sitzung vom 28. Juni 2022 einstimmig einen Nachfolger bestellt. Nach einem offenen und transparenten Ausschreibungsverfahren hat sich Thomas Samhaber, MSc, Leiter der Landesstelle NÖ der PVA, als der im höchsten Maß geeignete Kandidat für diese Position gezeigt.

Samhaber wurde am 17. März 1969 in Wien geboren und trat nach dem Besuch der Handelsschule 1987 in die ehemalige Pensionsversicherungsanstalt der Angestellten ein. 2003 wechselte er als Referent der Landesstellendirektion nach Niederösterreich. 2015 erfolgte dann die Bestellung zum Landestellendirektor. Samhaber hat berufsbegleitend Kommunikation und Management an der Universität Krems studiert und 2012 mit einem Master of Science abgeschlossen.

„Wir sind davon überzeugt, dass das nunmehr wieder komplette Führungsteam der PVA mit Thomas Samhaber als langjährigen, bewährten Mitarbeiter und zuletzt Landesstellendirektor sehr gut für die Zukunft aufgestellt ist. Er hat das volle Vertrauen der Selbstverwaltung und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit in der neuen Funktion“, so die beiden Obleute der PVA, Peter Schleinbach und Andreas Herz, MSc.

Mit der Bestellung von Samhaber ist nun die dreiköpfige Generaldirektion der PVA wieder vollständig besetzt. Generaldirektor Dr. Winfried Pinggera wird somit weiterhin von seiner 1. Stellvertreterin, Mag.a Canan Aytekin, und nun auch als 2. Stellvertreter von Thomas Samhaber, MSc vertreten.

Zuletzt aktualisiert am 28. Juni 2022